Anzeige

Interview

„Freude am Kunden ist Motivationskick!“

Von Lidl Personaldienstleistung GmbH & Co. KG · 2016

Auf der Karriereleiter zur Chefetage steht für Florian Weniger, dualer Student bei Lidl in Freiburg, die persönliche Kommunikation im Fokus.

Welche Kriterien waren für Sie entscheidend, eine Ausbildung im Einzelhandel anzustreben?

Neben dem riesigen Spektrum an interessanten Tätigkeiten, die sehr viel Abwechslung und Herausforderung bieten, ist es die unmittelbare Nähe zu den Kunden, die mich bis heute begeistert: Auf Menschen zugehen, mit ihnen kommunizieren, ihre Wünsche verstehen und offen sein für Neues – das habe ich mir vorgestellt und das ist Realität geworden.

Im größten Nachwuchswettbewerb des Lebensmittel-Einzelhandels Grips & Co haben Sie 2014 den ersten Platz belegt. War dies der Motivationsschub für den Karriereplan?

Keine Frage, es ist eine Supersache, diesen Wettkampf als bester Teilnehmer aus 20.000 Mitbewerbern gewonnen zu haben. Die Veranstaltung hat mich auf jeden Fall darin bestärkt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die Auszeichnung steigert meine Motivation nachhaltig, meine Karriere im Einzelhandel weiter zu verfolgen.

Qualität, Größe, Internationalität, Klima, Chancen – welche Herausforderungen reizen Sie besonders bei Ihrem Arbeitgeber Lidl die Chefetage ins Visier zu nehmen?

Es sind nicht nur die Aufstiegschancen, die für mich eine große Rolle gespielt haben. Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz – nach dem Abitur – kristallisierte sich nach ersten Erfahrungen der Einzelhandel als Branche heraus. Freunde machten mich zudem auf den guten Ruf von Lidl als Arbeitgeber aufmerksam. Vom ersten Kontakt an und den folgenden persönlichen Gesprächen fielen mir der angenehme Ton zwischen den Mitarbeitern und der respektvolle Umgang untereinander auf. Ich freue mich immer noch, dass ich damals diesen Ausbildungsplatz bekommen habe.

Halten Sie Studium und Ausbildung, praktiziert in Form eines dualen Systems, ideal konzipiert für höhere Aufgaben?

Die Kombination aus Theorie und Praxis ist ein Gewinn. Auf der einen Seite lernt man die theoretischen Grundlagen, die oft der Ausgangspunkt für unternehmerische Entscheidungen sind. Andererseits kann man als Mitarbeiter in der Filiale oder in der Verwaltung direkt verfolgen, welche Auswirkungen die getroffenen Maßnahmen haben. Weiterhin werde ich an Leitungsaufgaben herangeführt, zum Beispiel als Vertreter des Filialleiters oder in Workshops zum Thema Führung an der Hochschule. Am Ende der Ausbildung, beziehungsweise des Studiums, wird mir auf diese Weise jedenfalls der „Sprung ins kalte Wasser“ erspart bleiben. Die duale Ausbildung ist der perfekte Weg für mich.

Welche Voraussetzungen halten Sie für wesentlich, um im Einzelhandel beruflich erfolgreich sein zu können?

Für mich persönlich steht klar die Freude im Umgang mit Kunden ganz oben. Diese positive Beziehung gibt mir den Motivationskick. Sie ist nicht nur die große Herausforderung in diesem Beruf, sondern macht gleichzeitig auch den Spaß aus.

Kontakt

Lidl Personaldienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74172 Neckarsulm
E-Mail: bewerbung@lidl.de
Web: www.lidl.de