Anzeige

Karriere in der IT

IT-Karriere gepaart mit Work-Life-Balance

Von Sonja Fischer · 2021

Sonja Fischer, Senior Managerin im SAP Bereich bei Accenture

In der heutigen modernen Zeit sollte es kein Entweder-oder geben, wenn es darum geht, Karriere und Familienplanung unter einen Hut zu bekommen – weder für Frau noch Mann. Davon ist das Beratungsunternehmen Accenture überzeugt und schafft entsprechend Strukturen und Angebote für seine Mitarbeitenden, um sie dabei zu unterstützen.

Über die Autorin

Sonja Fischer lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in München. Bei Accenture ist sie als Senior Managerin im Bereich SAP Supply Chain Management tätig. Bevor sie zu Accenture kam, hat sie ihren Master in Computer-Linguistik, Amerikanischer und in Theoretischer Linguistik absolviert und war zunächst als Projektberaterin in einer kleinen Software-Firma angestellt. Aufgrund der flachen Hierarchie des Unternehmens hat sie keine weiteren Aufstiegsmöglichkeiten gesehen. In ihrem Freundeskreis hat sie dann von Accenture erfahren. Die Berichte über ein sehr kollegiales Umfeld, einen fast freundschaftlichen Umgang miteinander und die vielen Karrieremöglichkeiten und Entwicklungschancen machten sie neugierig. Ein Bekannter hat sie über das interne Empfehlungsprogramm „Get-the-best“ ins Spiel gebracht und ist nach dem erstaunlich unkomplizierten Bewerbungsprozess 2007 gestartet.

In ihrer jetzigen Funktion leitet sie weltweit SAP-Transformationsprojekte für internationale Kunden mit dem Schwerpunkt auf integrierte Lieferketten-Lösungen. Im Rahmen dieser Tätigkeit ist Sonja verantwortlich für die erfolgreiche Durchführung von Projekten. Dazu gehört nicht nur das Management von Teams, Zeitleisten und Budgets, sondern vor allem auch das Schaffen einer guten Team- und Kundenatmosphäre. Im Unternehmen engagiert sich die Senior Managerin zudem als „Karriere-Coach“ für junge SAP-Talente im Bereich Supply Chain sowie als Mentorin für junge Kolleginnen in Sachen „Frau und Karriere“. 

Bedürfnisse an erster Stelle

„Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass eine ‚Doppel-Karriere‘ als Managerin bei Accenture und Mutter von zwei Kindern möglich ist und auch explizit gefördert wird. Das Unternehmen hat über die Jahre eine Kultur geschaffen, in der auf Working Parents Wert gelegt wird. Es stellt sich mit ständig neuen Initiativen und fortwährenden Verbesserungen auf die Bedürfnisse arbeitender Eltern ein. Generell empfehle ich Accenture als Arbeitgeber jeder ambitionierten Führungskraft, unabhängig vom Geschlecht. Die Arbeit macht Spaß, ist spannend und abwechslungsreich, da man ständig über sich hinauswächst und fast täglich Neues dazulernt.“ 

Das Unternehmen bietet seinen Mitarbeitenden vielfältige Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten sowie Weiterbildungen zugeschnitten auf die individuellen Interessen und Ziele. Regelmäßige Coaching- und Mentoringprogramme geben zusätzliche Perspektiven und Guidance bei der eigenen Karriereplanung. Es wird Wert daraufgelegt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem alle die persönlichen Stärken und Bedürfnisse entfalten können. Dafür schaut Accenture zusammen mit seinen Mitarbeitenden auf die individuelle Lebensplanung, um nach Lösungen zu suchen, die für beide Seiten passen. Worauf es ankommt ist Flexibilität. Accenture sucht nach individuellen Köpfen und ist sich bewusst, dass es als Unternehmen auch individuelle Rahmenbedingungen schaffen muss, die dies so gut es geht, ermöglichen. Ein Vehikel dafür ist beispielsweise ein Konfigurator für den Arbeitsvertrag, der sich anhand verschiedener Parameter an die aktuellen Bedürfnisse anpassen lässt. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, die Arbeitszeit oder die Zahl der Urlaubstage zu erhöhen oder zu reduzieren. Ein anderer Parameter ist, dass festgelegt werden kann, wie hoch der Reiseanteil im Rahmen der Aufgaben ist.

Die Kollegialität überzeugt

Diverse Teams sowie der Zusammenhalt untereinander werden bei Accenture großgeschrieben. Egal wie komplex ein Kundenprojekt ist, die kollegiale Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft untereinander macht es möglich, allen Herausforderungen zu begegnen: „Seit 14 Jahren macht es mir große Freude in diesem Umfeld zu arbeiten, gemeinsam mit unseren Teams, Kunden zu helfen, große oder schwierige Transformationen erfolgreich zu meistern und Unternehmen sowie den Kunden den Schritt in die neue, digitale Welt zu ebnen. Ich kann jederzeit auf mein Netzwerk innerhalb von Accenture zurückgreifen, um jede spezielle Anforderung mit den richtigen Fähigkeiten und Erfahrungen zu besetzen. Die interessanten, spannenden Rollen motivieren mich enorm und auch mein eigener Erfahrungsschatz wächst mit jeder neuen Aufgabe.“

Wer eine gesunde Mischung aus Teamgeist, Menschenkenntnis, Pragmatismus, Positivität, Neugierde, Gelassenheit und vor allem „Can-Do“-Attitüde mitbringt, findet bei Accenture einen Arbeitsplatz mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten. 

Neugierig geworden? Accenture ist in diversen IT-Bereichen immer auf der Suche nach neuen Talenten, die das Unternehmen bereichern – auch Quereinsteiger sind willkommen.

Kontakt

Accenture
Campus Kronberg
61476 Kronberg im Taunus
Web: https://www.accenture.com/de-de/careers

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 20
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Karriereratgeber
    [micro_image] => 678
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1459856010
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1490007841
    [micro_cID] => 598
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)