Anzeige

Unternehmensporträt

Arbeiten 4.0 – Arbeitsplanung auf Augenhöhe

Von Christina Redeker, Deutsche Apotheker- und Ärztebank · 2016

Technische Innovationen schaffen neue Möglichkeiten und verändern gleichzeitig den Alltag und die Arbeitswelt. Dazu kommt, dass passende Mitarbeiter durch den demografischen Wandel noch „seltener“ und wertvoller geworden sind. Ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, steht deshalb ganz oben auf der Agenda der Unternehmen.

Attraktiv kann aber nur sein, wer die Unternehmensziele im Blick hat und erfolgreich ist und dabei auch den Wunsch der Menschen nach Partizipation und Souveränität in der Arbeitsorganisation berücksichtigt. Wertschätzung wird durch gute Leistungen honoriert. Selbstbewusste Mitarbeiter wollen etwas leisten und achten dennoch auf eine ausgewogene Work-Life-Balance. Deswegen wird es für Unternehmen aller Branchen höchste Zeit, sich auf das Thema Arbeiten 4.0 vorzubereiten. Mit einer richtungweisenden Betriebsvereinbarung „apoBalance“ geht die apoBank in die Offensive und schafft Optionen für individuelle Arbeitsgestaltung. Und zwar systematisch. Für die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) wird es selbstverständlich, dass Führungskraft und Mitarbeiter sich entsprechend verständigen. Sie handeln im Dialog individuell aus, wie man am besten umsetzen kann, was der Mitarbeiter möchte und was der Arbeitgeber braucht. Die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben wird damit für Männer und Frauen gleichermaßen gefördert und vereinfacht. Vertrauen spielt hierbei eine große Rolle; es ist ein Geben und Nehmen. Am Ende steht eine konkrete Vereinbarung, die für beide Seiten freiwillig ist. So können Mitarbeiter flexibel reagieren und beispielsweise eine Auszeit nehmen, sich in familiären Ausnahmesituationen freistellen lassen, befristet auf ein Teilzeitmodell wechseln oder Möglichkeiten für mobiles Arbeiten besprechen. Bei geeigneten Tätigkeiten sowie der fachlichen und persönlichen Eignung können bis zu 40 Prozent der Arbeitszeit räumlich und zeitlich individuell gestaltet werden. Schon das Wort Homeoffice wird zum alten Hut. Arbeiten funktioniert auch im Zug, im Café oder am Rande einer Dienstreise. Laptops und Smartphones gehören zur Ausstattung. Die Arbeitszeit wird selbstverantwortlich vom Mitarbeiter gesteuert und erfasst – natürlich unter Einhaltung von Arbeitszeitrichtlinien. Für viele Mitarbeiter ein echter Gewinn an Lebensqualität und ein Motivationsschub. Und auch das Unternehmen profitiert von erhöhter Produktivität und verbesserter Performance.

Wir finden: Ein vorbildliches Konzept für noch mehr Konsens und Vertrauen.

Kontakt

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Richard-Oskar-Mattern-Straße 6
40547 Düsseldorf
E-Mail: christina.redeker@apobank.de
Web: www.apobank.de