Karriere in Prüfunternehmen

Zukunft mit Sicherheit

Von Jens Bartels · 2022

Ob Verkehrssicherheit, Produktcheck oder Anlagenüberprüfung: Der Schutz von Menschen, Gütern und der Umwelt vor schädlichen Auswirkungen der Technik steht im Mittelpunkt des Tätigkeitsfeldes von Prüfunternehmen. Wer sich für einen Einstieg in diese Branche entscheidet, kann sich über abwechslungsreiche Aufgaben und eigene Verantwortungsbereiche freuen.

Ein Mann mit einem roten Bauhelm betrachtet prüfend eine Mauer.
Auch auf Baustellen müssen Experten die Qualität beurteilen. Foto: iStock / fstop123

Immer mehr Unternehmen in Deutschland klagen über einen Mangel an Fachkräften. Das geht aus einer Umfrage des ifo Instituts hervor. Im Juli 2021 waren es knapp 35 Prozent. Das war der höchste Wert seit dem zweiten Quartal 2018 und gleichzeitig das zweithöchste jemals ermittelte Ergebnis. „Da die Konjunktur nach den Corona-Öffnungen angezogen hat, haben Firmen inzwischen Schwierigkeiten bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern“, sagt ifo-Experte Klaus Wohlrabe. Laut dem ifo Institut hat der Fachkräftemangel auch in Branchen zugenommen, die von der Pandemie besonders betroffen sind. Am stärksten leidet die Dienstleistungsbranche unter dem Fachkräftemangel.

Verantwortung übernehmen

Auch Prüforganisationen fällt es zunehmend schwerer, passende Fachkräfte für die vielfältigen Tätigkeiten zu finden. Das Fachpersonal in dieser Branche bringt nicht nur durch die Hauptuntersuchung von Kraftfahrzeugen Sicherheit in den Alltag, sondern prüft, begutachtet und zertifiziert eine Vielzahl von Anlagen, Systemen und Produkten. Darüber hinaus gehören Themen wie Ressourcenschonung, ein effektiver Energieeinsatz oder die IT-Sicherheit von Spielzeugen zu den täglichen Aufgaben der Prüfunternehmen. Dafür sind auf der einen Seite hohe fachliche Qualifikationen gefragt. Auf der anderen Seite zählen zu den zentralen Faktoren der kompetente Umgang mit Kunden und der verantwortungsbewusste Umgang mit den Aufgaben, denn jeder Prüfer haftet für seine Arbeit.

Vielversprechende Perspektiven bei einer Karriere in Prüfunternehmen

Für den perfekten Einstieg in diese krisenfeste Branche gibt es eine ganze Reihe von attraktiven Einstiegsmöglichkeiten. Jugendliche können in verschiedenen dualen Ausbildungsgängen ihren Karrierestart in einer Prüforganisation beginnen. Dazu zählt etwa die Ausbildung zum Chemielaboranten oder zur Werkstoffprüferin. Zugleich gibt es eine große Auswahl an dualen Studiengängen. Nicht zuletzt bietet der Einstieg für Absolventen unter anderem aus den Fachbereichen Maschinenbau oder Informatik vielfältige Chancen für eine aussichtsreiche Karriere.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 20
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Karriereratgeber
    [micro_image] => 678
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1459856010
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1490007841
    [micro_cID] => 598
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)