Karriere im Vertrieb

Motor für den schnellen Aufstieg

Von Gregor Lule · 2018

Oft genug sehen gerade Hochschulabsolventen nicht die Karrierechancen in der Vertriebsorganisation eines Unternehmens. Dabei locken viele der Berufe in diesem Bereich mit attraktiven Gehältern und besten Aufstiegsmöglichkeiten. Eine Grundvoraussetzung: Wer hier arbeitet, darf nicht auf den Mund gefallen sein.

Jemand überreicht einen Schlüsselbund. Thema: Karriere im Vertrieb

Es gibt viele gute Argumente für eine Karriere im Vertrieb. Junge Menschen können in diesem Bereich bei entsprechendem Engagement schnell die Karriereleiter emporklettern. Viele Interessierte dürften auch die guten Verdienstmöglichkeiten freuen. Laut des aktuellen StepStone Gehaltsreports zählen insbesondere die Branche des Maschinen- und Anlagebaus dazu, aber auch in der Pharma- oder Fahrzeugindustrie locken hohe Gehälter. Ein weiterer Pluspunkt: Mitarbeiter im Außendienst können sich in der Regel die Zeit frei einteilen und an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Dieser Umstand kommt einer ausgewogenen Work-Life-Balance zugute. 

Glaube an den eigenen Erfolg

Wer sich für eine Karriere im Vertrieb interessiert, braucht verschiedene Qualitäten. Unternehmen suchen in diesem Bereich Bewerber mit Freude am Verkauf. Auch Eigenschaften wie Selbstsicherheit, Kontaktfreude, Kommunikationstalent und Zielstrebigkeit spielen im Vertrieb eine wichtige Rolle. Hilfreich ist auch, wenn die Bereitschaft besteht, Verantwortung zu übernehmen. 

Wege in den Vertrieb gibt es viele, entsprechend unterschiedlich kann auch die Wahl des Ausbildungsberufs oder Studiums ausfallen. Ein Beispiel: Wer seine Zukunft im Vertrieb in der Versicherungsbranche sieht, kann eine Ausbildung zum Kaufmann beziehungsweise zur Kauffrau für Büromanagement machen. Auch Kaufleute für Versicherungen und Finanzen werden gerne genommen. Viele Unternehmen aus dieser Branche bieten auch duale Studiengänge, etwa ein Bachelor-Abschluss mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaft, Versicherung und Vertrieb.

Karriere im Vertrieb: Druck aushalten gehört dazu

Es gibt auch Herausforderungen: Wer im Vertrieb arbeitet, muss Druck aushalten können. Gerade wenn es schlecht läuft, steht man unter Stress, weil die erwarteten Umsätze nicht stimmen. Bei einem hohen erfolgsabhängigen Anteil am Gehalt macht sich eine schlechte Performance entsprechend schnell im Geldbeutel bemerkbar. Außerdem ist Flexibilität gefragt, mitunter ist der Start in den Feierabend nicht vorhersehbar.

Wussten Sie schon, dass ...

laut des StepStone Gehaltsreports 2018 ist das Bruttodurchschnittsgehalt für Berufe im Vertrieb 58.627 Euro. Akademiker verdienen 68.333 Euro, Nicht-Akademiker 53.079 Euro. Der Anteil des variablen Gehalts liegt bei 19 Prozent.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 20
    [micro_portalID] => 27
    [micro_name] => Karriereratgeber
    [micro_image] => 678
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1459856010
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1490007841
    [micro_cID] => 598
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)